Ballon-Brot

Ich war lange, lange auf der Suche nach einem Rezept für ein Brot, dass aufgeht - also Luft in der Mitte hat. So wie man das auf dem Foto sehen kann. Denn ich kenne dieses Brot nur aus Ägypten, also zumindest SO ballonartig. Und ich liebe es! Vor allem, weil man in den Hohlraum z.B. Hummus und Salat geben kann - oder auch alles andere... Auch in Syrien gab es ähnliches Brot,  aber keines ist so aufgeploppt wie das der Oma meines Kindes. Sie sagte mir damals, einfach Mehl, Hefe, Wasser, Salz. Für sie war das ganz klar. Ich habe jahrelang versucht, genau so ein Brot zu backen, bis ich dieses Rezept gefunden habe. Und jetzt, wo ich weiß, wie es geht, denke ich an sie und weiß: Sie hatte Recht. Einfach Mehl, Wasser, Hefe, Salz. Das Geheimnis ist das  Backen, nicht der Teig.

 

Du brauchst für etwa 8 kleine Brote:

  • 150 gr. Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630
  • 100 gr. Weizenmehl 405 (wahrscheinlich geht auch ganz normales Mehl bzw. nur eine Sorte, das habe ich noch nicht ausprobiert. Nur halt kein Vollkorn...)
  • 2 gr.  Trockenhefe (wirklich nur zwei Gramm!)
  • 145 ml Wasser
  • 1 TL (gehäuft) Salz

So geht's:

  1. Alle trockenen Zutaten mischen
  2. Wasser dazu geben
  3. Einen Teig kneten, bis eine Kugel entsteht (ich habe lange mit der Wassermenge ausprobieren müssen, damit er nicht mehr klebt)
  4. 15 Min. abgedeckt gehen lassen. Nicht länger.
  5. Während dessen: Ofen auf  270 Grad heizen, das Blech unbedingt drin lassen! Das Brot muss auf das heiße Blech
  6. Eiergroße Kugel abschneiden und zu ca. 3 mm dicken Fladen ausrollen (siehe Bilder unten). Dazu gut die Fläche einmehlen, damit der Teig nicht klebt. Man kann auch kleine Dreiecke formen (habe ich mal ausprobiert)
  7. Den Fladen direkt auf das heiße Blech geben und Türe geschlossen halten. Der Teig bläht sich binnen 1 MInute auf, max. 3 Min. backen

Bon Appetit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Christiane (Montag, 18 Mai 2020 12:29)

    Schoukran ‼️ ��

  • #2

    Michaela (Montag, 18 Mai 2020 16:36)

    Danke Muriel.
    Eines verstehe ich aber nicht. Was meinst du bei den Zutaten mit "2 gr. Hefe"? 2 Teeloeffel Trockenhefe, 2 grosse Stuecke Hefe oder was sonst? Ich mag dieses Brot auch sehr gerne und moechte es unbedingt nachbacken.
    LG Michaela

  • #3

    Muriel (Montag, 18 Mai 2020 22:52)

    Liebe Michaela, tatsächlich sind es nur 2 gramm Trockenhefe. Brauchst also eine feine Waage!