Artikel mit dem Tag "Lamm"



14. August 2021
Tajine mit Lamm und Pflaumen
Ab und zu - nicht allzu häufig, aber wenn dann sehr. Das ist meine Liebe zu Fleisch mit Früchten gekocht. Und heute hatte ich das riesige Vergnügen, nicht selbst kochen zu müssen, sondern bekocht zu werden. Und es war ein großes Vergnügen! Es war sehr heiß, wir aßen mittags, im Garten. Und es war wirklich schön. Vor allem, weil wir zu fünft waren und es viel schöner ist, zu mehreren zu essen, als alleine. Die Eier müssen nicht sein, sind aber super! Wenn ich koche, gebe ich noch...
16. Juni 2021
Bamia - Okra mit Lammfleisch
Kennt Ihr das? Da geht ihr in einen Supermarkt, um etwas zu kaufen. In meinem Fall war es der örtliche Orient-Supermarkt und das Kuskus. Und mit was kommt ihr zurück? Ich kam mit zwei Taschen voller Dinge, und keines davon stand je auf meiner Einkaufsliste! Und den Kuskus? Habe ich natürlich vergessen. Okra - arabisch Bamia - gibt es nicht sooo häufig bei uns. Zum Einen ist die schleimige Konsistenz nicht für alle Tage tauglich, zum anderen ist es gar nicht so einfach wirklich frische,...
29. Dezember 2020
Lammhaxe - gekocht à la Tanjia
Ich weiß, es gibt Menschen, die lieben den Anblick von rohem Fleisch nicht so. Ich schon. Ich finde, wenn man ein Stück Fleisch roh sieht, so im Ganzen, dann bekommt man Respekt davor. Dann merke ich: Das, was ich da koche ist ein Teil eines Tieres. Und ich kann dann mein Essen sehr viel mehr als das nehmen, was es ist: Etwas Archaisches, etwas lebendiges, etwas, wofür ich dankbar sein kann und auf gar keinen Fall verschwenden darf. Ich liebe Lamm, auch die Haxen. Viele mögen sie deshalb...
11. Oktober 2020
Tajine mit Lamm und Quitte
Ich bin nicht der allergrößte Fan der Kombi Obst und Fleisch. Die Quitte bildet dabei eine Ausnahme, denn sie ist mehr sauer als süß und dabei ungemein würzig und im Geschmack total außergewöhnlich. Einmal im Jahr, häufiger nicht, aber auch nicht weniger, koche ich deshalb diese Tajine. Und da genau jetzt Quittenzeit ist, und ich bei mir im Dorf einen Bauernstand mit frischen Quitten gefunden hatte, habe ich gleich zugeschlagen, bin noch zum Metzger gerast und habe frisches Lammfleisch...
11. Mai 2020
Tajine bi Lahm oul Khedari - so heißt sie auf Marokkanisch und sie ist DIE Standard-Tajine, wenn ihr am Straßenrand essen geht. Das Bild hier ist so eine Straßentajine. Das Rezept dazu findet ihr unten.
09. Mai 2020
Harira ist eine unglaublich sättigende Suppe, die man, wie Couscous, mit dem Kochen kann, was gerade so im Haus ist. Wobei, ganz stimmt das nicht. Es gibt natürlich ein paar Dinge, die muss man bei jeder Harira dabei haben. Das sind zum Kichererbsen, Tomaten, Vermicelle-Nudeln und ein paar Gewürze. Ansonsten aber sind der Fantasie oder dem Kühlschrank-Inhalt keine Grenzen gesetzt. Traditionell wird Harira in Marokko zum Fastenbrechen gegessen. Mit ein paar Datteln und Chbakia, einem in Fett...